Vergaberecht

Wir beraten sowohl öffentliche Auftraggeber als auch Bieter projektbezogen oder begleiten sie durch das gesamte Vergabeverfahren einschließlich komplexer ÖPP-Vergaben.

  • Unterstützung bei der Erstellung der Vergabeunterlagen, insbesondere EU-Bekanntmachung, Leistungsbeschreibung, Bewertungsmatrix
  • Korruptionsprävention bei Ausschreibungen
  • Identifizierung etwaiger Vergabefehler
  • Formulierung von Rügen bzw. Beantwortung von Rügen
  • Durchführung von Nachprüfungsverfahren
  • Beantwortung haushaltsrechtlicher Fragen
  • Vertragsgestaltung (ggf. unter Berücksichtigung von EVB-IT, BVB, V-Modell XT etc.)
  • eVergabe
  • Ausschreibung von Konzessionsverträgen (Strom und Gas) nach § 46 EnWG
  • Inhouse-Seminare, Schulungen zum Vergaberecht
  • Seminare zu EVB-IT

Seit unserer Gründung haben wir in über 200 EU-Vergabeverfahren und mindestens 250 nationalen Vergabeverfahren von der Planung, über die Durchführung bis hin zum Abschluss des Verfahrens beraten. Unser Team hat bereits über 50 unterschiedliche Einrichtungen im Vergaberecht geschult und wir zeichnen uns durch etliche Fachpublikationen und Vorträge zum Vergaberecht aus. Das Vergaberechtsteam unserer Kanzlei besteht aus derzeit fünf Berufsträgern.

Der Rechtsprechungsreport – ein Service von BHO Legal

Das Vergaberechtsteam von BHO Legal analysiert kontinuierlich zahlreiche vergaberechtliche Entscheidungen und fasst die praxisrelevantesten Entscheidungen für Sie zusammen. Das Ergebnis stellen wir Ihnen gerne in Form unseres Rechtsprechungsreports, welchen wir mehrmals jährlich herausgeben, zur Verfügung.

Neueste Artikel zum Thema:
Sicherheit geht (nicht immer) vor! EuGH, Urt. v. 7.9.2023, Rs. C-601/21 – Kommission ./. Polen Durch nationales Recht hatte Polen Aufträge über die Herstellung von verschiedenen amtlichen ...
Keine Informations- und Wartepflicht (§ 134 GWB) in der Unterschwellenvergabe OLG Düsseldorf, Urteil vom 21.06.2023 - 27 U 4/22 Ein öffentlicher Auftraggeber schrieb einen Rahmenvertrag für rechtsanwaltliche ...
Das Land Nordrhein-Westfalen überarbeitet derzeit die Verwaltungsvorschriften zur Landhaushaltsordnung (LHO). Dazu sollen die Wertgrenzenregelungen aus dem Runderlass des Ministeriums der Finanzen vom 23.12.2021 zur „Beschleunigung ...