eCommerce

Im elektronischen Geschäftsverkehr sind eine Vielzahl rechtlicher Vorgaben aus den verschiedensten Rechtsgebieten zu beachten, hierzu zählen u.a. das Telemedienrecht, Wettbewerbsrecht, Datenschutzrecht, Markenrecht, Urheberrecht und nicht zuletzt das Fernabsatzrecht. Auch die handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten gelten im elektronischen Geschäftsverkehr.

Wer eine Direktmarketing-Kampagne zur Bewerbung eigener Produkte und Dienstleistungen oder virales Marketing in sozialen Netzwerken etc. durchführen möchte, muss im Eigeninteresse die Zulässigkeit insbesondere unter wettbewerbs- und datenschutzrechtlichen Aspekten prüfen, ansonsten drohen die üblichen Sanktionen wie Bußgelder, Abmahnungen, Schadensersatz- und Unterlassungsansprüche von Wettbewerbern, Unterlassungsverfügungen von Aufsichtsbehörden etc., vom Imageschaden ganz abgesehen.

Wir beraten Sie umfassend zu Themen des eCommerce, sei es bei der Einrichtung eines Onlineshops oder der Durchführung von (Direkt-)Marketing-Kampagnen etc.

Neueste Artikel zum Thema:
Wir freuen uns, dass BHO Legal abermals in der Branchenumfrage Kanzleimonitor 2021/22 unter den deutschen Top-100-Kanzleien vertreten ist. Wir wurden von Unternehmensjuristinnen und -juristen und ...
Lieben Sie es, alles im Blick zu haben und die organisatorischen Fäden in der Hand zu halten? Dann passen wir gut zusammen! In Richtung Zukunft ...
Am 3.11.2020 hat das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz die Referentenentwürfe zur Umsetzung der europäischen „Richtlinie über bestimmte vertragsrechtliche Aspekte der Bereitstellung digitaler Inhalte ...