Dr. Roderic Ortner, LL.M.

Rechtsanwalt, Partner

Herr Dr. Roderic Ortner ist Gründungspartner von BHO Legal und Fachanwalt für das Vergabe- und IT-Recht. Er ist in seinen Fachgebieten durch zahlreiche Veröffentlichungen und Schulungen ausgewiesen. Weitere seiner Schwerpunktthemengebiete bilden das Zuwendungs- und Beihilferecht. Zu seinen Mandanten gehören die öffentliche Hand, Forschungseinrichtungen sowie Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft.

Herr Dr. Ortner studierte Rechtswissenschaften an der Universität zu Köln. Nach dem ersten Staatsexamen, das er mit Prädikat abschloss, erwarb er an der Amsterdam Law School (ALS) einen Master of Laws (LL.M.) im europäischen und internationalen Umweltrecht mit einer Abschlussarbeit zu „Genetically Modified Organisms in EC Law“. Nach dem Referendariat promovierte er am Institut für das Recht der Europäischen Gemeinschaften der Universität zu Köln über die Vergabe von Dienstleistungskonzessionen. Als Rechtsanwalt arbeitete er zunächst von 2004 bis 2006 bei der Sozietät Köhler & Klett in Köln und von 2006 bis 2009 in der Abteilung Öffentliches Wirtschaftsrecht im Münchener Büro von Bird & Bird LLP.

Ausbildungsabschlüsse:

  • 2017
    Fachanwalt für Vergaberecht
  • 2014
    Fachanwalt für Informationstechnologierecht
  • 2006
    Promotion zum Dr. iur.
  • 2004
    Zweites Juristisches Staatsexamen, Justizministerium Düsseldorf
  • 2002
    Master of Laws (LL.M.), Amsterdam Law School
  • 2001
    Erstes Juristisches Staatsexamen, Universität zu Köln

Berufliche Tätigkeiten:

  • Derzeit
    • Rechtsanwalt und Partner in der Kanzlei BHO Legal
    • Fachanwalt für IT-Recht
    • Fachanwalt für Vergaberecht
    • Ausbilder von Rechtsanwälten im Vergaberecht bei der DeutscheAnwaltAkademie
  • 2006 - 2008
    Rechtsanwalt in der internationalen Sozietät Bird & Bird LLP, München
  • 2004 - 2006
    Rechtsanwalt in der vergaberechtlichen Abteilung von Köhler & Klett Rechtsanwälte, Köln
  • 2002 - 2004
    Rechtsreferendar unter anderem in der Deutschen Botschaft Bangkok (4 Monate) und in der Allgemeinen und Personalabteilung der Universitätskliniken Köln (6 Monate)

Sprachen:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch

Veröffentlichungen (Auswahl):

  • Mitherausgeber des EVB-IT Praxisleitfadens, Bundesanzeiger Verlag
  • Regelmäßige Redakteurstätigkeit beim Vergabeblog (www.vergabeblog.de)
  • Regelmäßige Autorentätigkeit im Juris-Praxiskommentar Vergaberecht
  • Regelmäßige Autorentätigkeit im Multimedia-Handbuch, Beck-Verlag
  • Regelmäßige Autorentätigkeit bei der Zeitschrift Vergaberecht
  • Besondere Dringlichkeit erfordert Wettbewerb – im Ernst?, Vergabeblog.de vom 22.02.2021, Nr. 46434.
  • Kapitel „Beweisqualität elektronischer Dokumente“, in: Hoeren/Sieber/Holznagel (Hrsg.), Handbuch Multimedia-Recht – Rechtsfragen des elektronischen Geschäftsverkehrs, 2021 (im Erscheinen).
  • Abfrage der technischen Ausrüstung eines Unternehmens zum Beleg der Versorgungssicherheit: Eignungs- oder Zuschlagskriterium (OLG Rostock, Beschl. v. 12.08.2020 – 17 Verg 2/20), Vergabeblog.de vom 23.11.2020, Nr. 45689
  • Anmerkung zum Beschluss des OLG Naumburg vom 09.08.2019 (7 Verg 1/19) – Ausschluss von Vergabeverfahren betreffend Gefangenentelefoniesystem bei wesentlicher Abweichung des Angebots von Ausschreibung, in: VergabeR 2020, 528-529.
  • Vergaberechtliche Anforderungen und Grenzen lösungsoffener Ausschreibungen, in: NZBau 2020, 565.
  • Anmerkung zum Urteil des EuGH vom 28.05.2020 (C-796/18) – ISE GmbH, in: VergabeR 2020, 734.
  • Anmerkung zur Urteil des EuGH vom 19.12.2018 (C-216/17) – Autorita Garante, in: VergabeR 2019, 368.
  • Sensationsentscheidungen oder rechtliche Irrwege? Vergabekammer legt strengen Maßstab an die Leistungsbeschreibung bei Rahmenvereinbarungen an und verkündet nebenbei noch das Ende von sog. Back-up-Verträgen (VK Berlin, Beschl. v. 13.09.2019 – VK B 1-13/19), Vergabeblog.de vom 12/12/2019, Nr. 42865.
  • Neues vom Vollst(r)ecker: Eine rein mündliche Präsentation ist vergaberechtlich unzulässig! (VK Südbayern, Beschl. v. 02.04.2019 – Z3-3-3194-1-43-11/18), Vergabeblog.de vom 19/08/2019, Nr. 41767.
  • Von der Klarheit und Bestimmtheit der Zuschlagskriterien und was Auftraggeber so alles falsch machen können (VK Südbayern, Beschl. v. 21.01.2019 – Z3-3-3194-1-38-11/18), Vergabeblog.de vom 14/04/2019, Nr. 40415.
  • Keine Anwendbarkeit des § 132 GWB auf verteidigungs- und sicherheitsspezifische Aufträge, Vergabeblog.de vom 04/04/2019, Nr. 40326.
  • Die Innovationspartnerschaft – Ein Vergabeverfahren für innovative Beschaffungen, Vergabeblog.de vom 05/11/2018, Nr. 38912.
  • Haftungsfragen für Geschäftsführer aus dem IT-Sicherheitsgesetz, DsiN-Blog.
  • Anmerkung zu EuGH, Urt. v. 28.02.2018 – C-523/16 und C-536/16 – „MA.T.I SUD“ in: Vergaberecht: Zeitschrift für das gesamte Vergaberecht, 2018, Werner, S. 401 ff.
  • Die Festlegung und Prüfung der Eignung im Vergabeverfahren, Teil 2, in: Vergabeblog.de vom 14/05/2018, Nr. 37021
  • Die Festlegung und Prüfung der Eignung im Vergabeverfahren, Teil 1, in: Vergabeblog.de vom 27/11/2017, Nr. 34423.
  • Vergabe von agilen Softwareentwicklungsverträgen nach Scrum, in Vergabeblog.de vom 11/09/2017, Nr. 32737.
  • Kommentierung der §§ 8, 11, 16, 17, 19, 20, 51 Unterschwellenvergabeordnung (UVgO) „Wahl der Verfahrensart“ in: Heiermann/Zeiss/Summa, Juris-Praxiskommentar Vergaberecht, 5. Aufl. 2016.
  • Medizinprodukte 4.0 – Haftung, Datenschutz, IT-Sicherheit, in NJW 2016, S. 2918 ff. (Mitautor: Felix Daubenbüchel)
  • Strenge Rechtsprechung des OLG Düsseldorf zur Transparenzpflicht der Bewertungsmethode nach EuGH-Entscheidung nicht mehr haltbar, in: Vergabeblog.de vom 25/09/2016, Nr. 27344
  • Leitfaden zur Beschaffung von Standardsoftware durch öffentliche Auftraggeber unter besonderer Berücksichtigung von Gebrauchtsoftware, Vergabeblog.de vom 30/08/2016, Nr. 27172.
  • Vergabe- und vertragsrechtliche Risiken bei Beschaffungen im Sicherheits- und Verteidigungsbereich, in: Newsletter der Carl-Cranz-Gesellschaft e.V., 2015.
  • Kapitel 3 „Die Vertragstypisierung im Kontext der EVB-IT“, Kapitel 4 „Nutzungsrechte im Kontext der EVB-IT“, Kapitel 6 „Vertragsrechtliche Behandlung von „Sonderfällen“, darin enthalten ASP/SaaS, IaaS in: Deiters/Kruth/Ortner (Hrsg.): EVB-IT Praxisleitfaden: Hinweise zur Vertragsgestaltung, 2015, Bundesanzeiger.
  • Anmerkung zum Beschluss des OLG Brandenburg vom 14.01.2013 (Verg W 12/12) – Zur Frage einer Rügepräklusion im Vergaberecht, in: VergabeR 2013, 941
  • Anmerkung zum Beschluss des OLG Düsseldorf vom 07.11.2012 (VII Verg 24/12) – Zur Frage der Auswirkung des Fehlens von Regelungen über eine Beteiligung des Auftragnehmers an Mängelfeststellungen und über Nachbesserungsrechte sowie der Zulässigkeit der Loslimitierung bei der Vergabe von Reinigungsleistungen, in: VergabeR 2013, 237
  • Beschaffung von Open-Source Software, in: von Wietersheim (Hrsg.): Vergaben von IT-Leistungen – Komplexe Projekte und Standardprodukte, 2013, Bundesanzeiger, S. 117 ff.
  • Das Gebot der Berücksichtigung mittelständischer Interessen und Vergaberecht, in: VergabeR 2011, 677 ff.
  • Vergaberecht und Logistik, in: Log.Net 1/2011 (CPM-Forum).
  • Neuvergabe von Konzessionsverträgen – Ausschreibungsverfahren, Inhouse-Geschäft und interkommunale Zusammenarbeit, in: EWeRK 2011, 111 ff.
  • Anmerkung zu einer Entscheidung des OLG München, Beschluss vom 25.03.2011 (Verg 4/11) – Zur Abgrenzung des Dienstleistungsauftrags von der Dienstleistungskonzession im Bereich der Breitbandversorgung, in: VergabeR 2011, 606.
  • Problembereiche des Vergabeverfahrens im Rahmen von Verhandlungsverfahren: Anmerkung zu einer Entscheidung des Vergabesenats des OLG München vom 21.05.2010 (Verg 02/10), in: VergabeR 2010, 1009 ff.
  • Zur Frage nach dem Vorliegen einer Dienstleistungskonzession – Anmerkung zu OLG Brandenburg, Beschluss vom 12.01.2010 (Verg W 7/09), in: VergabeR 2010, 704 ff.
  • Nachprüfungsantrag, Nachunternehmerverpflichtung und Amtsermittlung: Anmerkung zu einem Beschluss des OLG Brandenburg vom 09.02.2010 (Az.: Verg W 10/09), in: VergabeR 2010, 521 ff.
  • Wirtschaftliche Betätigung des Staates und Vergaberecht, in: VergabeR 2009, 850.
  • Die Wertungsentscheidung im IT-Vergabeverfahren: Festlegung und Gewichtung von Bewertungsmethode und Bewertungsmatrix, in: ITRB 2009, Heft 4.
  • Die Wertungsentscheidung im IT-Vergabeverfahren: Festlegung und Gewichtung von Zuschlagskriterien, in: ITRB 2009 Heft 5.
  • Feinstaub: Nun auch behördliche Maßnahmen gegen Anlagenbetreiber? Rechtliche Analyse, in: Gewerbearchiv: 2009, 49 ff. (Mitautor: Ferdinand Zotz).
  • Energierechtliche Wegenutzungsverträge und Vergaberecht, in: VergabeR 2008, 609 ff.
  • Vergabe von Dienstleistungskonzessionen: unter besonderer Berücksichtigung der Entsorgungs- und Verkehrswirtschaft, 2007 (Disseration).
  • Zum gewerblichen Rechtsschutz bei Nachahmung von Modeerzeugnissen, WRP 2006, 189-194.
  • Übertragung der Personenbeförderung im Linienverkehr auf Dritte aus dem Blickwinkel des Vergaberechts, in: VergabeR 2005, 413-419.