Dr. Ingo Baumann

Rechtsanwalt, Partner

Herr Dr. Ingo Baumann ist Gründungspartner von BHO Legal. Er ist spezialisiert auf nationale und europäische Hochtechnologie- und Forschungsprojekte. Zu seinen Mandanten gehören vor allem führende Einrichtungen und Unternehmen der Raumfahrtindustrie. Herr Dr. Baumann studierte Rechtswissenschaften in Münster und Köln. Er promovierte am Kölner Institut für Luft- und Weltraumrecht bei Prof. Dr. Hobe über das internationale Recht der Satellitenkommunikation.

Als Rechtsanwalt betreute er anschließend mittelständische Unternehmen im Bereich der Satellitenkommunikation. Im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR) war Herr Dr. Baumann von 2001 bis 2007 für die rechtliche Unterstützung von Forschungs- und Technologieprojekten verantwortlich. Von 2007 bis Ende 2008 war er Leiter des DLR Projektbüros für das europäische Satellitennavigationssystem Galileo und administrativer Geschäftsführer der DLR Gesellschaft für Raumfahrtanwendungen mbH, einer Tochtergesellschaft des DLR für den Betrieb des Galileo-Kontrollzentrums. Herr Dr. Baumann ist Gastdozent an der Universität Leiden sowie bei den Sommerkursen der International Space University oder des European Centre for Space Law.

Ausbildungsabschlüsse:

  • 2004
    Promotion zum Dr. iur.
  • 2000
    Zweites Juristisches Staatsexamen
  • 1998
    Erstes Juristisches Staatsexamen

Berufliche Tätigkeiten:

  • Derzeit
    Rechtsanwalt und Gründungspartner in der Kanzlei BHO Legal
  • 2007 - 2008
    Leiter des DLR Galileo Projektbüros, administrativer Geschäftsführer der DLR Gesellschaft für Raumfahrtanwendungen mbH
  • 2001 - 2007
    Jurist und administrativer Projektmanager, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)
  • 2000 - 2001
    Selbständige Tätigkeit als Rechtsanwalt, Köln
  • 1998 - 2000
    Rechtsreferendar u.a. bei der Rechtsanwaltskanzlei Heinemann & Partner in Essen, der Bundesnetzagentur in Bonn und EUTELSAT in Paris.

Veröffentlichungen (Auswahl):

Herausgeber der “Legal Column – GNSS & The Law”, in: Inside GNSS.

Regelmäßige Beiträge für den Teil der International Telecommunications Union (ITU), in: Böckstiegel/Benkö/Hobe: Space Law – Basic Legal Documents, Eleven International Publishing (Looseleaf).

GNSS Cybersicherheitsbedrohungen: Eine Perspektive des internationalen Rechts (Original: GNSS Cybersecurity Threats: An International Law Perspective), in: InsideGNSS, Juni 2019 (gemeinsam mit Erik Pellander & Nana Baidoo).

Erdbeobachtungsdaten und -dienste – Neue Rechtsfragen (Original: Earth Observation Data and Services – New Legal Issues), in: Blount/Masson-Zwaan/Moro-Aguilar/Schrogl (Hrsg.) Proceedings of the International Institute of Space Law 2018, 2019, S. 377-390.

NewSpace: Eine Welle privater Investitionen in kommerzielle Raumfahrtaktivitäten und potenzielle Fragen des internationalen Investitionsrechts (Original: NewSpace: A Wave of Private Investment in Commercial Space Activities and Potential Issues Un-der International Investment Law), in: The Journal of World Investment & Trade, Volume 19: Issue 5-6, 2018, S. 930-950 (gemeinsam mit Erik Pellander et al.).

Innovation im Weltraum: Internationale und afrikanische Rechtsperspektiven (Origi-nal: Innovation in Outer Space: International and African Legal Perspectives), in: Hofmann (Hrsg.), Nomos 2018, S. 177 – 184.

Für die europäische Raumfahrtpolitik ist 2018 ein Schlüsseljahr (Original: For Eu-rope’s space policy, 2018 is a key year), in: Space Intel Report, März 2018.

Wesentliche Vertragsaspekte bei gehosteten Nutzlast- und Konglomeratssatelliten-projekten (Original: Key Contractual Aspects in Hosted Payload and Condominium Sa-tellite Projects), in: Hofmann/Loukakis (Hrsg.), Ownership of Satellites, 2017, S. 147-162 (gemeinsam mit Oliver Heinrich).

Sicherstellung der Einhaltung der Vorschriften für Kleinsatelliten durch Beschaffung und Förderbedingungen (Original: Ensuring Regulatory Compliance for Small Satellites through Procurement and Grant Conditions), in: Marboe (Hrsg.), Small Satellites – Regulatory Challenges and Chances, 2016, S. 331-345.

Offene Datenpolitik und Satellitenerdbeobachtung (Original: Open Data Policies and Satellite Earth Observation), in: Space Policy, Februar 2015 (gemeinsam mit Ray Harris).

Projektmanagement: Die Balance zwischen Qualität, Zeit und Kosten – Das Projekt-management des DLR am Beispiel des Großprojekts Galileo, in: Wissenschaftsmanagement – Zeitschrift für Innovation, 2013, S. 8-11 (gemeinsam mit Petra E. Georgi).

Verträge für den Weltraum: Vertragspraxis im europäischen Raumfahrtsektor (Original: Contracting for Space: Contract Practice in the European Space Sector), 2011, Ashgate, 456 p., ISBN: 978-1-4094-1923-5 (gemeinsam mit Lesley Jane Smith).

Kapitel zu Europäischen Weltraumaktivitäten (Original: European Space Activities), in: Highlights in Space 2006, 2007, United Nations Office for Outer Space Affairs.

Neuregelung des Verfahrens zur Anmeldung von Satellitensystemen bei der ITU und zur Übertragung deutscher Orbit- und Frequenznutzungsrechte, in: Zeitschrift für Luft- und Weltraumrecht (German Journal of Air and Space Law) 2/2006, S. 87 ff. (gemeinsam mit Michael Gerhard).

Diversifizierung des Weltraumrechts (Original: Diversification of Space Law), in: Benkö/Schrogl: Space Law: Current Problems and Perspectives for Future Regulation, Eleven International Publishing, 2005.

Das internationale Recht der Satellitenkommunikation, Peter Lang Verlag, 2005, S. 606.

Die Novellierung des Telekommunikationsgesetzes – Auswirkungen auf die Satellitenkommunikation, in: Zeitschrift für Luft- und Weltraumrecht (German Journal of Air and Space Law) 4/2003, S. 532 ff.