Frequenzregulierung

Wir beraten zu allen frequenzrechtlichen Fragen, insbesondere:

  • Rechtliche Beratung rund um die "Digitale Dividende"
  • Frequenzzuteilungsanträge gegenüber der Bundesnetzagentur einschließlich Verlängerungsanträge
  • gerichtliche Durchsetzung von Frequenzzuteilungsanträgen
  • Unterstützung bei Stellungnahmen im Rahmen von Regulierungsmaßnahmen der Bundesnetzagentur: Änderung des Frequenznutzungsplans, Digitale Dividende, GSM-Konzept, Frequenzflexibilisierung, WAPECS, Bündelfunk etc.
  • Monitoring auf europäischer und internationale Ebene in Bezug auf für Ihr Unternehmen relevante Maßnahmen der WRC, des ECC der CEPT oder der Europäischen Kommission (Radio Spectrum Committee, RSC)
  • Rechtliche Beratung bei Störungen (Interferenzen) Ihrer Frequenzen durch Dritte
  • Frequenzhandel
Neueste Artikel zum Thema:
In seinem Urteil vom 29.7.19 entschied der EuGH, dass Websitebetreiber, die ein Plugin, wie den Facebook Like-Button, auf ihre Website einbinden, gemeinsam mit den Anbietern ...
Am 27. Juni 2019 trat die EU-Verordnung 2019/881 (sog. Cybersecurity Act) in Kraft. Die Regelung schafft einen europäischen Rahmen für eine mögliche Zertifizierung der Cybersicherheit ...
Die nationale Konferenz „Satellitenkommunikation in Deutschland“ fand vom 14. bis 15. Mai 2019 zum sechsten Mal statt. Führende Vertreter aus Industrie und Forschung sowie öffentliche ...