Beihilferecht

Zuwendungen stellen für Unternehmen, Institutionen und sonstige Einrichtungen wichtige Finanzierungsquellen dar (z.B. EFRE Förderung, FP7). Schnell ist die gewährte Unterstützung allerdings mehr Fluch als Segen, wenn sie mit dem strengen EU-Beihilferecht kollidiert. Dem Zuwendungsempfänger drohen dann Rückzahlungen, manchmal erst Jahre später und verbunden mit nicht kalkulierten finanziellen Risiken.

Wir unterstützen unsere Kunden darin, diese Risiken zu vermeiden. Hierzu durchleuchten wir beihilferechtlich relevante Sachverhalte bereits im Vorfeld, decken entsprechende Risiken auf und erarbeiten Lösungen zu deren Vermeidung. Damit stellen wir für unsere Kunden sicher, dass die Zuwendung auch tatsächlich dauerhaft von Vorteil ist. Ggf. erstellen wir auch erforderliche Konsortialvereinbarungen zwischen mehreren Beihilfeempfängern unter Beachtung der geistigen Eigentumsrechte.

Neueste Artikel zum Thema:
  Mit der offiziellen Dokumentenbezeichnung C(2018) 3051 final hat die EU Kommission die Mitteilung „Guidance  on Innovation Procurement“ ...
Gerhard Deiters, partner at BHO Legal, will held a lecture on „Regulatory challenges for urban air mobility" at The Future of Transportation – World Conference in ...
Forum Vergabe e.V. veranstaltet vom 13. – 15. Juni die VergabeFIT 2018 in Bad Hersfeld. Im Rahmen dieser Veranstaltung referiert ...